Zum Hauptinhalt springen

Bäder

Die Vielseitigkeit von Glaskeramik zeigt sich vor allem beim Einsatz im Badezimmer. Als Designelement zur indirekten Badbeleuchtung, als hinterleuchtete Rückwand oder als Waschtischplatte mit interessanter Kantenoptik durch die Schollenstruktur, kommt Glaskeramik besonders gut zur Geltung.

Auch eine Duschwand aus Glaskeramik, vor allem in den transluzenten Farbtönen Ice Nugget, Light Grey und Jade Clear in doppelseitig polierter Ausführung ist ein Hingucker in jedem Badezimmer. Die Befestigung von freistehenden Duschwänden erfolgt in der Regel mit handelsüblichen U-Profilen und Silikonverklebungen.

Abhängig von der Einbausituation kann durch eine Splitterschutzfolie oder Laminierung zu einem Verbundsicherheitsglas (VSG) die Sicherheit erhöht werden. Dabei stehen die Splitterschutzfolien in verschiedenen interessanten Haptiken und Transluzenzgraden zur Verfügung, was wiederum zu attraktiven Effekten führt.

Polar Weiß, patiniert

Objekt: Innovationsprojekt NEST an der EMPA in Zürich, konzipiert von Architekt: Werner Sobek mit Dirk E. Hebel und Felix Heisel (KIT Karlsruhe), Ice Nugget als komplette Wandverkleidung und Duschwand, Foto: Zooey Braun

Polar Weiß poliert

Objekt: Clarins Project Harvey Nichols Spa, Leeds

Polar Weiß poliert, gebogen

Indoor-Outdoor-Badezimmer | Design: Bilska de Beaupuy | Location: London, United Kingdom, 2017 | Foto: NAARO

Polar Weiß poliert

Objekt: Badezimmer Privathaus, London, Design: Laura Sole Interiors, Glaskeramik als Element einer Schiebetür

Ice Nugget poliert

© Fliesen Götting

Ice Nugget poliert, Licht

Ice Nugget poliert | Ozean Blau patiniert

Creme Weiß, Naturstein American Black

Jade, Naturstein

Jade

Jade poliert